Wir verraten dir, wie du trotz Naschzeitzeit und Festschmaus dem Winterspeck keine Chance gibst.

Weihnachten ist für viele Menschen ein willkommener Anlass, um zu entspannen und viel Zeit mit der Familie zu verbringen – und das ist auch gut so, denn wer das Jahr in Ruhe und vor allem zufrieden ausklingen lässt, kann voller Kraft und Energie im Jänner durchstarten.

Allerdings ist es über die Feiertage auch besonders leicht, ein paar Kilo zuzunehmen, wenn das gemütliche Entspannen auf dem Sofa lediglich durch reichhaltige Mahlzeiten und ständiges Naschen unterbrochen wird. Daher sind wir große Fans von Weihnachtsaktivitäten, die Spaß an der frischen Luft und sportliche Betätigung kombinieren, und von kleinen Tricks, um den Alltag in der Weihnachtszeit sportlicher zu gestalten.

Fit im Winter

Fit durch die Feiertage. (Foto: REX)

Gemeinsames Rodeln

Das Rodeln im frischen Schnee bietet Spaß pur für jede Altersgruppe – und eignet sich auch als Mini-Workout hervorragend, wenn man es richtig (das heißt ohne mit der Bergbahn zu fahren) angeht. Beim Marsch auf den Berg wird die Waden- und Oberschenkelmuskulatur nämlich gleich mit trainiert. Dafür wirst du anschließend mit einer tollen Abfahrt belohnt. Mit dem Bachmann 175 Gold Edition Tourenrodler und einer Dose Rodelwachs bist du mit Sicherheit der Schnellste am Berg.

Für kleine Rodelfans empfehlen wir stattdessen den Hamax Baby Bob mit Sicherheitsgurt oder den Schiefer Kinderrodel. Wer zusätzlich seine Arme mittrainieren möchte, kann auf dem Nachhauseweg einfach eine kleine Schneeballschlacht anzetteln.

Auch beim Rodeln gilt: den Helm nicht vergessen und auf die eigene Sicherheit und der der anderen Rodler, Skifahrer und Wanderer achten.

Fit in den Tag starten

Dir mangelt es tagsüber an Zeit oder Motivation, um ins Fitnessstudio zu gehen, oder zu Hause zu trainieren? Dann raten wir dir dazu, dein tägliches Sportpensum gleich früh morgens abzuarbeiten. Mit einem kurzen und knackigen Fitness-Training startest du hellwach und energiegeladen in den Tag – und das Frühstück schmeckt anschließend gleich doppelt so gut. Bereits eine 20-Minütige HIIT-Einheit kurbelt die Fettverbrennung und den Muskelaufbau gehörig an. Wer den Tag lieber etwas entspannter beginnt, kann seinen Körper durch Yoga oder Pilates trainieren. Selbst wenn du bei Familie zu Besuch bist: für eine Yogamatte ist im Gepäck immer Platz.

Spielplatzbesuch mit der gesamten Familie

Selbst an kalten Wintertagen zieht es viele Kinder nach draußen an die frische Luft. Wenn du Zeit mit der Verwandtschaft verbringen und gleichzeitig etwas für deine Fitness tun möchtest, raten wir dir daher zu einem gemeinsamen Spielplatz-Besuch. An Klettergerüsten, Bänken und Co kannst du nämlich hervorragend diverse Fitnessübungen absolvieren.

Familienausflug mal anders

Wie wäre es mit einem gemeinsamen Lauf, anstatt wie sonst mit dem Auto durch die Gegend zu gurken? Klar, einige Familienmitglieder müssen sicher erstmal überredet werden, um in die Laufschuhe zu schlüpfen. Wer beim Joggen zu schnell aus der Puste gerät, kann alternativ auch einfach aufs Fahrrad steigen. Wenn ihr euch als Ziel ein gemütliches Café aussucht, ist die Motivation gleich doppelt so hoch.

Spaß auf dem Eis

Beim Schlittschuhlaufen ist gemeinsames Lachen vorprogrammiert. Außerdem trainierst du in Schlittschuhen deinen Gleichgewichtssinn, die Reaktionsfähigkeit und dein Herz-Kreislaufsystem – sowie die Bein-, Rumpf, Rücken und Gesäßmuskulatur. Somit ist ein spaßiger Nachmittag auf dem Eis das ideale Rundum-Workout. Da es auf dem Eis allerdings kalt ist, empfehlen wir dir, eine entsprechend dicke Winterjacke, Mütze, Handschuhe und Co. nicht zu vergessen.

Onlineshop

Du hast Lust bekommen, dem Winterspeck den Kampf anzusagen? Die passende sportliche Bekleidung für deine Lieblingssportart findest du hier bei uns im SPORTLER-Onlineshop.

Onlineshop