Helfen tut gut – SPORTLER für Afrika und Rumänien. Das Traditionshaus SPORTLER sammelt auch dieses Jahr alte Fahrräder und Runningschuhe, um Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu helfen.

v.l.n.r_Franz Kripp, Evi Mitterhofer, Elisabeth Oberrauch, Andreas Goggi

Wir starten auch in diesem Jahr wieder eine Bike- und Runningschuh-Umtauschaktion in Zusammenarbeit mit der Caritas, dem Bozner Speditionsunternehmen Brigl und unserem Mitarbeiter Cosmos Mensah aus Ghana. Ab dem 31. März 2017 bekommst du bei einem Neukauf Umtauschprämien bis zu 600 Euro auf dein altes Bike und bis zu 60 Euro auf deine alten Laufschuhe. Die Aktion gilt auf alle lagernden Artikel.

Sammeln, aussortieren, verschicken, ein Lächeln schenken

Die alten Fahrräder werden gesammelt, laut EU-Richtlinien vorsortiert und mit einem LKW des Bozner Transportunternehmens Brigl nach Rumänien geschickt. Die Transportkosten werden von SPORTLER und Brigl übernommen, damit für die Caritas keinerlei Kosten entstehen. Die alten Runningschuhe, die durch die Umtauschaktion zusammenkommen, werden nach dem Aussortieren und einer Reinigung für einen guten Zweck nach Ghana geschickt. Damit die Schuhe auch wirklich am Bestimmungsort ankommen, übernimmt SPORTLER Mitarbeiter Cosmos Mensah, der selbst aus Ghana stammt, die Verantwortung. So bekommen dort Menschen Runningschuhe, die sie sich sonst nicht leisten können.

Stimmen zur Aktion im letzten Jahr

„So wird das alte Fahrrad nicht einfach weggeworfen und es steht auch nicht verstaubt im Keller herum, sondern man kann damit etwas Gutes bewirken“, erklärt Elisabeth Oberrauch, Geschäftsführerin bei SPORTLER.
„Es freut uns sehr, dass wir zusammen mit SPORTLER bei dieser Umtauschaktion dabei sein und unseren Teil dazu beitragen können, Menschen, die im Leben nicht so viel Glück haben, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern“, so Andreas Goggi, Geschäftsführer der Firma Brigl.
„Für die Menschen in Rumänien bedeuten die Fahrräder eine riesengroße Hilfe“, bedankt sich der Direktor der Südtiroler Caritas, Franz Kripp.

Ghana

Ziel der Umtauschaktion

Franz Kripp, der Direktor der Caritas der Diözese Bozen-Brixen, erklärt: „Die alten Fahrräder werden in Satu Mare in Rumänien von den Caritas Mitarbeitern sorgfältig abgeladen, sortiert und zu den Sozialprojekten geschickt. Für die betreuten Familien, Kinder und Jugendlichen in den Gemeindezentren in Rumänien bedeuten die gespendeten Fahrräder eine riesengroße Hilfe. Diese Familien besitzen keine PKWs oder Motorräder und haben oft auch nicht das nötige Geld für den Bus. Mit Hilfe von Fahrräder können sie kostenlos größere Strecken zurücklegen oder etwas damit transportieren. So kommen Kinder zu ihrer Schule und der Hauspflegedienst zu den kranken, alten Menschen.“
Auch in Ghana freuen sich die Menschen auf festes Schuhwerk, denn was für unsereiner Normalität ist, ist für viele Menschen auf der Welt nur mit der Hilfe von außen möglich.

Franz Kripp und Cosmos Mensah schließen mit den Worten: „Es ist gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die bereit sind für die bedürftigen Menschen, Familien, Kinder ihre Hilfe anzubieten. Vielen herzlichen Dank dafür!”

Wie es funktioniert

Bring einfach dein altes Rad bzw. deine alten Laufschuhe in einen dieser SPORTLER Stores (Bozen, Meran, Bruneck, Brixen, Trento, Verona, Affi, Vicenza, Padova, Treviso, Calalzo, Pordenone, Udine, Trieste) und heimse dir bei einem Neukauf – neues Bike bzw. neue Runningschuhe – tolle Prämien ein. Du schenkst Freude und sparst zugleich dabei! Damit haben alle gewonnen.
Die Aktion gilt auch online. Hier gibt es tolle Rabatte. Um diese zu bekommen, musst du dein altes Bike bzw. deine alten Laufschuhe nicht per Post zu uns senden, doch kannst du sie gerne in einen der oben genannten Stores bringen. Die Menschen in Rumänien und Afrika würden sich darüber sehr freuen.

SPORTLER

Deine Ausrüstung von SPORTLER

Bei SPORTLER findest du alles, was dein Sportlerherz begehrt.
SPORTLER