Filmvorführung mit David Lama, Alpinist und Sportkletterer

>Filmvorführung mit David Lama, Alpinist und Sportkletterer

Ein Innsbrucker erobert die Alpinistenszene. Das weltweit bekannte Ausnahmetalent David Lama zeigt am 22. September um 20.00 Uhr in unserem Alpine Flagship Store in Innsbruck den Film über sein Abenteuer am Lunag Ri (6.907 m). Zudem wird eine lebensgroße Holzfigur, die ihn darstellt, enthüllt. Natürlich spielt auch die brandneue Eiger Extreme Kollektion von Mammut eine Rolle.

David Lama, Jahrgang 1990, ist der Sohn einer Innsbruckerin und eines nepalesischen Bergführers. Die folgenden Aussagen des Alpinisten und Sportkletterers beschreiben ihn und seine Einstellung in wenigen Worten:

1. Alpinismus ist nicht nur eine Haltung gegenüber einem Berg, sondern auch eine Haltung gegenüber sich selbst.
2. Jeder Bergsteiger möchte etwas hinterlassen, gleichzeitig hat er die Verantwortung, gut mit seinem Erbe umzugehen.

Lunag Ri

Im Jahr 2015 nimmt David Lama zusammen mit dem 27 Jahre älteren Conrad Anker aus den USA die Herausforderung an, den bis dato unbezwungenen Gipfel Lunag Ri (6.907 m) zu besteigen. Gleichzeitig ist es seine erste Tour in Nepal, der Heimat seines Vaters.

Junges Wunder

Mit fünf Jahren wurde sein Klettertalent entdeckt. Die ersten Wettbewerbe bestritt er mit sieben. Mit nur zehn Jahren kletterte er seine erste Route im Grad 8a, die Kindergarden in Slowenien. Er war zu dem Zeitpunkt der jüngste Kletterer, dem eine Begehung in diesem Schwierigkeitsgrad gelang.

2004 und 2005 gewann er jeweils die Gesamtwertung des Jugendeuropacups, sowie die Jugendweltmeisterschaften. 2006 war er der erste Kletterer, dem es gelang, in seiner ersten Saison im Weltcup sowohl einen Boulder-Weltcup als auch einen Vorstieg-Weltcup zu gewinnen. Zugleich wurde er damit der bis dahin jüngste Weltcupsieger der Geschichte. Die folgenden Jahre waren ähnlich erfolgreich.

Weg vom Wettkampf, hin zum Alpinismus

Nach dreizehn Jahren im Wettkampfzirkus, machte David 2011 erstmals eine Pause und widmete sich rein seinen alpinen Abenteuern.

2012 gelang ihm, nach drei fehlgeschlagenen Versuchen, sein bislang größter Erfolg: die erste freie Begehung der Kompressor-Route am Cerro Torre in Patagonien mit seinem Kletterpartner Peter Ortner.

Danach ging es weiter mit anspruchsvollen Erstbegehungen rund um den Globus. Neben den vielen Erfolgen, musste auch David Lama manchmal vor dem Gipfel umdrehen, zum Beispiel am Annapurna III, 7.555 m. Doch aufgeben ist für David ein Fremdwort. Was dieses Ausnahmetalent reizt, ist das Unmögliche. Das kitzelt ihn mehr als alles andere. Wir können uns noch viel von ihm erwarten.

Kalt, eisig, windig: extrem

Extrem genial. Das sind die Produkte von Mammut. Das ultimative Highlight in Sachen Ausrüstung für den Hardcore-Alpinismus ist die Eiger Extreme Kollektion des Schweizer Labels. Der Mammut Athlet David Lama ist begeistert.

Für die Inspiration zum Namen der neuen Premiumkollektion musste Mammut quasi nur aus dem Fenster schauen, denn der Eiger befindet sich gleich um die Ecke. Der 3.970 m hohe Berg flößt Respekt ein. Zurecht. Er bietet feinste alpinistische Herausforderungen an. Diese gilt es zu knacken. Deshalb ist der Eiger auch das beste Entwicklungslabor der Welt. Profis haben jedes Teil der neuen Eiger Extreme Kollektion unter Extrembedingungen getestet und so lange verbessert, bis es in jedem Detail den hohen Ansprüchen von Mammut entsprach. Es geht um neueste Materialien und clevere Detaillösungen. Die Materialien sind robust, leicht und elastisch, was eine perfekte Balance aus Wetterschutz, Bewegungsfreiheit und Gewicht gewährleistet.

Holzfigurenkabinett

Nach dem Vorbild des Wachsfigurenkabinetts werden in den SPORTLER Alpin Filialen die bekanntesten und weltbesten Bergsteiger als lebensgroße Holzfiguren dargestellt. Eine interne alpine Fachjury entscheidet darüber, welchen großen Bergsteigern die Ehre gebührt, als Holzfigur verewigt zu werden. Geschaffen werden diese einzigartigen Kunstwerke von den Grödner Holzschnitzern der Gruppe UNIKA, einem Zusammenschluss verschiedener Künstler und Kunsthandwerker aus Gröden. Vor Kurzem ist David Lama ausgewählt worden. Der Künstler heißt Roland Perathoner.

PROGRAMM DER VERANSTALTUNG AM FREITAG, 22. SEPTEMBER 2017

19.00 Uhr: Einlass
19.30 Uhr: Meet & Greet mit David Lama
20.00 Uhr: Filmvorstellung und Enthüllung der Holzfigur
Anschließend Get Together mit Speis und Trank mit David Lama und dem SPORTLER Alpin Team Innsbruck

2018-05-08T10:01:05+00:00

Leave A Comment