Das Laufrad wird immer populärer, und dies ist kein Wunder. Es ist nämlich ein geniales Konzept und perfekt auf die Bedürfnisse der kleinsten Radler abgestimmt. Doch wo liegen genau die Vorteile eines Kinder-Laufrades? Und worauf sollte beim Laufrad-Kauf geachtet werden?

Laufrad: eine geniale Idee

Das Laufrad bietet den spielerischen Einstieg in das Fahrradfahren, dies ist ein sehr wichtiger Entwicklungsschritt jedes Kindes, wir alle erinnern uns an den Moment als wir die ersten Runden auf zwei Rädern gedreht haben. Es ist ein Moment der Freude und des Stolzes, eine großartige Erfahrung während der Entwicklung zu einem großen Kind.

Das Laufrad ist perfekt geeignet diesen Entwicklungsschritt einzuleiten, die Fahrräder ohne Pedale und Stützräder (meist auch ohne Bremse) bieten den Kleinen zwischen dem zweiten und fünften Lebensjahr den perfekten Einstieg. Der richtige Zeitpunkt für das Laufrad ist individuell verschiedenen, er hängt davon ab, wann das Kind zu laufen beginnt und wie gut es bereits in der Lage ist, sich kontrolliert zu bewegen. Ab einer Größe von rund 80-90 cm kann es losgehen mit den Abenteuern auf zwei Rädern, das Kind kann sich durch das Laufrad spielerisch für den späteren Umstieg auf ein richtiges Kinderfahrrad vorbereiten.

Laufrad-Kauf, worauf muss ich achten?

Das Laufrad bietet dem Kind einen sehr sicheren Einstieg in die Welt der Fahrräder. Es ist allerdings wichtig beim Kauf einiges zu beachten. Soll es ein Laufrad mit Bremse sein, ist wichtig, dass es eine Hinterradbremse ist. Eine Vorderradbremse ist schwieriger zu kontrollieren und es besteht die Gefahr eines Sturzes über den Lenker. Das Bremsen mit den Füßen ist für kleine Laufrad-Piloten hingegen sehr einfach intuitiv zu erlernen. Mit einer Hinterradbremse kann zusätzlich bereits das Bremsen wie auf einem richtigen Fahrrad geübt werden. Hochwertige Laufräder sind einerseits robust und anderseits leicht und kindgerecht ausgestattet. Die bei SPORTLER erhältlichen Laufräder von Topmarken wie Puky oder Early Rider sind zuverlässig auf die Bedürfnisse der Kleinen abgestimmt.

Laufrad aus Holz: wie schön ist das denn!

Early Rider baut nicht nur Laufräder bester Qualität, sondern verwendet auch besonders schöne Formen und Farben. Modelle wie das Early Rider Bonsai Holz-Laufrad oder das Early Rider Lite Holz-Laufrad bestechen mit ihrem kreativem und elegantem Design. Das gefällt nicht nur den Kleinen, soviel steht fest.

Early Rider Spherovelo Rutsch-Laufrad

Eine weitere tolle Innovation aus dem Hause Early Rider ist das Spherovelo Rutsch-Laufrad. Hier können Kinder (mit Unterstützung der Eltern) bereits im Alter von 7 Monaten erste Erfahrungen machen. Und bereits kurze Zeit später kann im Balance-Modus völlig gefahrlos eingeübt werden etwas mehr Kontrolle auszuüben.

Early Rider Spherovelo Rutsch-Laufrad

Zum Laufrad-Shop

Puky Laufräder, Early Rider Laufräder...

Hier findest du das neue Laufrad.
Zum Laufrad-Shop