Mit einer hochmodernen Laufuhr bist du beim Joggen und für jede Tour perfekt ausgerüstet. Wir verraten dir drei Gründe, warum wir beim Outdoor-Erlebnis nie auf den treuen Begleiter am Handgelenk verzichten.

Für Fitness-Fans und Sport-Enthusiasten gibt es heutzutage unzählige Handy-Apps, mit denen Leistungen ganz einfach per Knopfdruck aufgenommen und analysiert werden können. Wir haben bereits vor einiger Zeit unsere Lieblings-Apps für euch zusammengefasst. Allerdings gibt es gewisse Situationen, in denen Laufuhren nach wie vor die bessere – und vor allem praktischere Alternative sind.

Laufuhren

Laufuhren sind treue Begleiter am Handgelenk und bieten heutzutage viele technologische Raffinessen. (Foto: REX)

Längere Akkulaufzeit

Das Handy kann mittlerweile fast alles. Das hat allerdings auch den Nachteil, dass der Akku bei der Nutzung unzähliger verschiedener Apps und Funktionen schneller den Geist aufgibt. Wenn du in den Bergen oder auf einer längeren Outdoor-Tour unterwegs bist, ist das besonders ärgerlich, da die nächste Möglichkeit zum Akku-Aufladen möglicherweise kilometerweit entfernt ist. Daher geht im Aktiv-Urlaub nichts über eine treue Lauf- oder Outdoor-Uhr, die auch nach mehreren Stunden aktiver Nutzung noch auf Hochtouren läuft.

Die Spartan Ultra All Black HR GPS-Multisportuhr von Suunto bietet beispielsweise beeindruckende 26 Stunden Batterielebensdauer, mit denen nur wenige Smartphones mithalten können.

Praktisches Handling

Wer beim Running gerne zwischendurch die Herzfrequenz checkt, für den ist eine moderne Laufuhr die beste Wahl. So kannst du jederzeit auf’s Handgelenk linsen, ohne erst das Handy aus der Hosentasche oder dem Halter am Oberarm zu fischen. Außerdem benötigen Fitness-Apps für Läufer zusätzlich einen Brustgurt, um die Herzfrequenz zu messen. Wenn du allerdings lediglich Entfernung und Zeit messen möchtest, sind Apps und Laufuhren beides gute Optionen.

Besonders beliebt unter Läufern sind die Uhren der Marke Garmin, wie zum Beispiel das preiswerte Modell Forerunner 35 mit Herzfrequenzmessung direkt am Handgelenk. Das High-End-Modell Forerunner 735 eignet sich hingegen perfekt für Athleten, die Triathlon in ambitionierter Art und Weise praktizieren.

Als etwas günstigere Alternative dazu empfehlen wir das Charge 2 Armband von Fitbit, das von vielen Hobby-Läufern für seine Benutzerfreundlichkeit geschätzt wird und durch sein minimalistisches Design besticht.

Garmin Forerunner 35

Garmin Forerunner 35

Messgenauigkeit von Laufuhren

Du nimmst die Messung deiner sportlichen Leistungen sehr genau? In Sachen Geschwindigkeit, Distanz und Pace sind GPS-Laufuhren oft deutlich präziser als Smartphone-Apps. Wenn du also für einen wichtigen Wettkampf trainierst, lohnt es sich, in eine hochwertige Uhr zu investieren, die alle Werte mit höchster Genauigkeit aufzeichnet. Viele neue Modelle können außerdem per Bluetooth oder WLAN zusätzlich mit Handy-Apps oder deinem Computer synchronisiert werden, damit du immer und überall auf deine Daten zugreifen kannst.

Die hochmoderne Spartan Sport Blue HR von Suunto bietet einen farbigen Touchscreen, der speziell für den Outdoor-Einsatz optimiert wurde. Das äußerst robuste und wasserdichte Modell besteht aus kratzfestem Edelstahl und stoßfestem Mineralglas, weshalb du nicht nur beim Joggen, sondern auch beim Biken, Trailrunning und Schwimmen immer gut unterwegs bist.

Onlineshop

Eine vielfältige Auswahl an Multifunktions- und Laufuhren für jedes Budget findest du hier bei uns im SPORTLER-Onlineshop.

Onlineshop