4

Die Zumsteinspitze ist ein 4.563 m hoher Grenzgipfel der Schweiz und Italien und Teil des Monte-Rosa-Massivs in den Walliser Alpen. Sie ist nach der Dufour Spitze (4.634 m) und der Nordend Spitze (4.634 m) der dritthöchste Gipfel. Matteo, Martin und Nicola, unsere Gewinner des Gewinnspiels „Reach the Peaks!“, hätten die Zumsteinspitze besteigen sollen, allerdings hat ihnen das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht, sodass sich ihr Bergführer Giorgio Sacco für die 4.215 m hohe Vincent-Pyramide entscheiden hat.

 

Matteo Bolzacchini, 19 Jahre, Rovello Porro

Matteo

„Leider gab es wegen schlechten Wetterbedingungen eine kleine Programmänderung, die meiner Meinung nach dazu beigetragen hat, das Wochenende noch schöner zu machen. Am frühen Nachmittag haben wir den herrlich vertikalen Klettersteig Gabi-Simplon begangen. Es war unglaublich aufregend!

Am Abend hat uns unser wunderbarer Bergführer Giorgio zum Gasthaus Cistella begleitet, wo wir dank eines hervorragenden Abendessens wieder Energie für den darauffolgenden Tag tankten.

Sonntagmorgen nahmen wir die erste Seilbahn, die uns auf die Punta Inden auf 3.200 m brachte. Von dort gingen wir durch diese unglaublich atemberaubende Landschaft, auch dank einiger Stunden klaren Wetters, und erreichten gegen 12 Uhr den Gipfel der Vincent-Pyramide auf 4.215 m. Für mich ist ein Traum wahr geworden: ich habe meinen ersten 4.000er erklommen!

All dies war nur dank euch und des Bergführers Giorgio möglich. Vielen, vielen Dank, dass ich bei diesem wunderbaren Abenteuer dabei sein durfte!“

 

Martin Taschler, 28 Jahre, Sankt Magdalena, Gsies

Martin„Ich möchte mich für die tolle Ausrüstung und für das Ermöglichen der Besteigung der Vincent-Pyramide (4215m) bei SPORTLER und Salewa recht herzlich bedanken! Als die Entscheidung fiel, die Zumsteinspitze wegen instabiler Wetterverhältnisse nicht zu besteigen, war die Enttäuschung doch sehr groß, aber ich wollte es mir nicht entgehen lassen, die Gletscherwelten des Monte Rosa aus der Nähe zu betrachten und gleich einen 4.000er mitzunehmen.

Wir wurden keinesfalls enttäuscht! Giorgio, unser sehr sympathischer, stets gut gelaunter und kompetenter Bergführer geleitete uns sicher auf den Gipfel. Da das Wetter an diesem Tag optimal war, blickten wir zwar etwas wehmütig zur Zumsteinspitze (da die Besteigung leicht möglich gewesen wäre) und vermissten das Panorama auf die Berge um Zermatt. Doch dafür konnten wir den Gran Paradiso, das Mont-Blanc-Massiv und den Dent Blanche, der hinter dem Lys-Joch hervorschaute, bestaunen. Der Blick auf den vom Lys-Kamm ausgehenden bis weit ins Tal reichenden und mit 1000en Spalten und Klüften versehene Lys-Gletschers lies uns vom Staunen nicht mehr los.

Die gewaltigen Gletscher an der Südseite des Monte Rosa Gebietes zu sehen und begehen zu können war ein unvergessliches Erlebnis. Ich habe viele neue Erfahrungen sammeln können und werde die schönen Erlebnisse lange in Erinnerung behalten. Ich habe den einen oder anderen Gipfel gesehen, den ich in Zukunft gerne besteigen möchte und wer weis, vielleicht stehe ich ja bald auf der Zumsteinspitze!“

 

Nicola Detassis, 35 Jahre, Trient

Nicola„Das Wochenende ist super gelaufen und ich habe mich wirklich gut unterhalten! Ich bedanke mich sehr beim SPORTLER-SALEWA-TEAM für diese einmalige Chance, und natürlich auch für die fantastischen Preise.

Außerdem bedanke ich mich bei unserem Bergführer Giorgio für seine Sympathie, seine Hilfsbereitschaft und dafür, dass ich durch ihn einen wundervollen Berg kennenlernen durfte. Die Zumsteinspitze haben wir zwar nicht bestiegen, aber sicher komme ich nächstes Jahr wieder!“

 

 

 

Hier einige Bilder des Klettersteigs und der Besteigung der Vincent-Pyramide: