Dreckspritzer, Schmutzränder, Grasflecken – ein Blick in den Kleiderschrank erinnert an die letzten Outdoor-Abenteuer. Mit der richtigen Pflege wird die GORE-TEX® Jacke nicht nur startklar für den Winter, sondern auch langlebig gemacht. So gehen der Abperleffekt und damit der lange Spaß an dem wasserdichten und atmungsaktiven Lieblingsstück nicht verloren. Und: Je länger eine GORE-TEX® Jacke getragen wird, desto niedriger ist auch der Umwelteinfluss.

GORE-TEX Pflege

Pflege ist das A und O

Ab in die Waschmaschine mit der GORE-TEX® Jacke. Richtig gehört! Der treue Outdoor-Begleiter kann bedenkenlos mit Feinwaschmittel bei 40° Celsius im Schonwaschgang gewaschen werden. Auf Weichspüler und Bleichmittel sollte verzichtet werden.

 

Ab in den Trockner oder unters Bügeleisen

Das Trocknen bei 70° Celsius im Wäschetrockner ist die ideale Pflege für die GORE-TEX® Jacke. Denn Hitze reaktiviert den Imprägnierschutz und erneuert den wasserabweisenden Effekt. Alternativ kann die Funktionsjacke auch einfach bei niedriger Temperatur und ohne Dampf gebügelt werden. Aber daran denken, ein Tuch zwischen Kleidungsstück und Bügeleisen zu legen.

 

Imprägnierung nicht vergessen

Jede Imprägnierung ab Werk ist irgendwann mit Trocknen und Bügeln nicht mehr zu reaktivieren. Dann hilft in vielen Fällen nur noch eine Behandlung mit einem silikonfreien Imprägnierspray.

 

Bei dieser Gelegenheit empfehlen wir dir auch das aktuelle Gewinnspiel von GORE-TEX: Experience Tour.

Produkte mit GORE-TEX findest du hier in unserem Onlineshop.