Running Days 2015: Die 5. Ausgabe dieses spannenden Events, an dem einige SPORTLER Mitarbeiter dabei waren, hat durch die Teilnahme von Stefano Baldini mehr als sonst versprochen, und es auch gehalten.

Stefano Baldini

Stefano Baldini

2 Tage, 10 Lieferanten, 32 SPORTLER Mitarbeiter – ein toller Anlass, um Neues zu lernen, dem Laufsport zu frönen und Spaß zu haben.
Der erste Tag wurde von Garmin eröffnet. Die Produkte von Garmin bieten schlanke Designs, Benutzerfreundlichkeit und hohe Qualität. Die Trainingsuhren zeichnen alles auf: zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeit, Herzschlag, Kalorienverbrauch, Höhenunterschiede, Anzahl der Schwimmzüge usw. Mit Hilfe der Garmin Software und der Garmin App kannst du deine beim Sport erbrachten Leistungen mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken teilen. Ein hochmodernes Spielzeug, dass auch den ambitioniertesten Sportlern Flügel verleiht.
Es folgten die Marken Brooks, On, BV Sport und Asics. Asics hat uns zuerst die innovativen Technologien der neuen Running-Schuhe ans Herz gelegt und dann the best of running shoes an den Fuß: Wir durften den Gel Nimbus 17 gleich vor Ort ausprobieren.

An diesem Punkt möchte ich hervorheben, dass wir von den Schuhen hellauf begeistert waren und uns zudem noch sehr geehrt gefühlt haben, einen Ausnahmeathleten wie Stefano Baldini als „Personal Trainer“ (wenn auch nur für kurze Zeit) an unserer Seite haben zu dürfen. Stefano Baldini ist Olympiasieger im Marathonlauf (Athen 2004).

Corsa di gruppo

Gruppenlauf

Währendem ich das schreibe, liebe Leser, strahle ich über das ganze Gesicht und strecke meine muskelkatergeplagten Beine aus. Ich bin sehr stolz, denn zusammen mit Stefano und den neuen Schuhen von Asics konnte ich meinen persönlichen Rekord knacken: knappe 6 Kilometer in einer halben Stunde… Da kommt mir ein Gedanke: Wenn ich dank dieser tollen Kombi von Gel Nimbus und Stefano Baldini schon nach einem Treffen meine Leistung um 20 % steigern konnte, werde ich ihn wohl oder übel tatsächlich noch als Personal Trainer für die Vorbereitungen auf das Sky Race Rennen anheuern müssen!? 😉

Der zweite Tag der Running Days wurde von einem Kaffee und BootDoc eingeleitet, einem Unternehmen, das eine revolutionäre Form der Fußanalyse entwickelt hat. Mit dieser ist es möglich, bei der Diagnose einer möglichen Fehlstellung komplett auf die Verwendung von Röntgenstrahlen zu verzichten.
Am Vormittag kam schließlich auch noch Adidas zum Zug. Adidas präsentierte Boost, die neueste Running-Schuh-Kollektion. Neugierig wie ich bin und mit großem Stolz, den ich mir dank meines neuen Rekords angelaufen habe, werde ich in den nächsten Wochen die neuen Supernova Glide 7 W Textile ausprobieren. Ein wunderbarer Schuh, der nur so von Energie, Stabilität und Komfort strotzt. Ein Leichtgewicht, das aber trotzdem noch den nötigen Halt gewährt. Meine zukünftigen Trainingseinheiten werden sich damit schnell und doch herrlich bequem gestalten. Großes Adidas-Ehrenwort!

Wer, wie ich, in der Stadt wohnt, doch keinen Wald in der Nähe hat, findet bei Salomon die Lösung. Salomon hat, das zweite Jahr in Folge, innovative und vielversprechende Produkte für das City Trail Running auf den Markt gebracht. Ein Sport, der immer mehr Fuß fasst (im wahrsten Sinne des Wortes), da ihn praktisch jeder überall ausüben kann.

Doch das ist noch lange nicht alles von den Running Days. Auch dieses Jahr war Migidio Buourifa von X-Bionic mit von der Partie. Ein Unternehmen, das den Bereich der Funktionswäsche ordentlich aufgemischt hat.

Presentazione scarpe On

Präsentation der On Schuhe

Liebe Leser, habt ihr euch vorher vielleicht gefragt, wie ich wissen konnte, dass ich mit Stefano Baldini einen neuen Eigenrekord geschlagen habe? Das liegt doch auf, äh, an der Hand: dank Suunto natürlich. Die Uhren dieser Marke (wie auch alle anderen ihrer Produkte) sind dank ihres aufregenden Designs, dem Tragekomfort und der einfachen Bedienung weltweit bekannt. Suunto rüstet dich auf dem Weg zum Gipfel und beim Sporttraining optimal aus. Der ideale Begleiter aller Outdoor-Abenteurer, die neue Herausforderungen meistern wollen.

Zwei intensive Tage voller Neuigkeiten, die uns nicht nur einen Sommer voller Innovation und Funktionalität schenken werden, sondern uns jedes Jahr aufs Neue daran erinnern, wie schön es doch ist, in einem Team zu arbeiten, dessen Herzen für dieselbe Leidenschaft schlagen: für das Running.