Wie fantastisch ist es doch, sich mitten in der Natur zu bewegen, umgeben von weiten weißen Schneeflächen, Stille und einem Gefühl der absoluten Freiheit. Egal, welche Routen man sich vorgenommen hat, man kann nicht genug davon bekommen.

Skitouring

Eine Sportart, die alle begeistert, vom versierten Skibergsteiger zum Breitensportler, vom Alpinisten auf Expedition zum Skitourenrennläufer. Sie alle haben etwas gemeinsam: Sie wollen den Berg aus eigener Kraft auf zwei Brettern erklimmen oder dem Rummel in Skigebieten und des Alltags entfliehen.
Skitourengehen in herrlicher Natur. Der frühe Vogel fängt den Wurm. Skitourengehen bedeutet Freiheit, dennoch gelten abseits der Piste die Gesetze der Natur. Werden diese beachtet und richtig eingeschätzt, dann steht einer erfolgreichen Tour nichts im Wege.

Skitouring

Sicherheit geht vor!

Um bei einer Skitour sicher unterwegs zu sein ist es dringend notwendig, richtig ausgestattet und gewissenhaft vorbereitet zu sein. Es sollte alles stimmen: das Wetter, die Schneebedingungen, die Fitness und natürlich die Skitourenausrüstung. Zu berücksichtigen ist dabei: Welche ist die richtige Tourenskilänge für die jeweilige Körpergröße? Wie stabil sollen die Tourenskischuhe sein? Welche Bindung ist die richtige für meine Vorhaben und welche Felle? Denn bekanntlich sind Aufstieg und Abfahrt nur dann ein echter Genuss, wenn die Ausrüstung stimmt.

Tourenski

In den letzten Jahren hat sich im Tourenskibereich viel getan. Das Material ist sicherer, ausgeklügelter, technischer und leichter geworden. Karbon oder Kevlar in Verbindung mit einem Holzkern ist auf dem Vormarsch, denn diese Kombinationen sorgen für einen stabilen Ski und Laufruhe. Doch Achtung! Zu leicht sollte der Ski dann doch nicht sein, speziell wenn er eher breiter ist, das geht auf Kosten der Fahreigenschaften. Es gibt Tourenski mit und ohne Rocker-Technologie, einige sind mehr andere weniger tailliert. Zu den Skiern gehört natürlich auch die passende Skitourenbindung, mit oder ohne Stopper, mit oder ohne Platte, leicht, ultra leicht oder auch mal weniger leicht.

Skitouring

Der passende Schuh

Um eine tolle Skitour zu genießen, muss ein Teil der Ausrüstung ganz besonders perfekt sitzen: die Tourenskischuhe! Drückt der Schuh beim Aufstieg, kann es schlimmstenfalls dazu kommen, dass du die Tour vorzeitig abbrechen musst. Drückt oder sitzt er nicht fest genug bei der Abfahrt, so kannst du auch diese nicht genießen.

Steigfelle

Zur Basisausrüstung für deine Skitour gehören auch die Steigfelle. Es gibt verschiedene Materialkombinationen und es gibt Zuschneidefelle und passgenaue Felle. Gute Steigfelle punkten mit hohen Gleiteigenschaften und gleichzeitig mit einem guten Halt.

Nach dem Sommer ist vor dem Ausrüstungscheck.

1. Batterien im LVS-Gerät und in der Stirnlampe erneuern.
2. Eine Probesuche im Haus durchführen.
3. Du hast einen Lawinenrucksack mit Airbag? Teste diesen und mache ihn wieder einsatzbereit.
4. Ist das Erste-Hilfe-Set komplett?
5. Überprüfe die Felle, erneuere eventuell den Kleber.
6. Überprüfe auch die restliche Ausrüstung: Schaufel und Sonde, Tourenski, Tourenskischuhe und Bindung, Stöcke.

Magazine Skitouring von SPORTLER

Dieser Artikel stammt aus dem Magazine Skitouring von SPORTLER. Klicke dich durch das Magazine.