Wieso braucht der Körper Vitamin D und wo kommt es her? Hier erfährst du alles wissenswerte, um einen gesunden Vitamin-D-Haushalt zu pflegen.

Vitamin D Mangel

Wir sagen dir, wieso Vitamin D so wichtig für den Körper ist und wie du einen Mangel vorbeugen kannst. (Foto: Cover Images)

Warum ist Vitamin D so wichtig?

Vitamin D spielt besonders für einen gesunden Knochenstoffwechsel eine wichtige Rolle. Darunter verstehen wir den Auf- und Abbau der Knochensubstanz und die Ernährung der dort vorhandenen Zellen. Außerdem sorgt es für ein starkes Immunsystem und einen gesunden Muskelaufbau – zwei Aspekte, die besonders für Ausdauersportler und Outdoor-Fans eine wichtige Rolle spielen. Doch Vitamin D ist auch Kopfsache: Ein Vitaminmangel kann saisonabhängige Depressionen begünstigen.

Wo kommt Vitamin D her?

Vitamin D wird vom Körper selbst gebildet. Das geschieht allerdings nur dann, wenn du ausreichend Sonnenlicht ausgesetzt bist. Durch die Nahrung können nämlich nur sehr kleine Mengen des lebenswichtigen Vitamins aufgenommen werden. Dabei wird zwischen tierischen Quellen (Rinderleber, Eigelb und fettreiche Fische) und pflanzlichen Quellen (Steinpilze, Champignons) unterschieden.

Immer mehr Menschen leiden an Vitamin-D-Mangel

Grund für einen Vitanim-D-Mangel ist vor allem der veränderte Lebensstil unserer modernen Gesellschaft. Vom Schreibtisch auf’s Sofa: Für viele Menschen spielen sich Arbeit und Privatleben überwiegend in geschlossenen Räumen ab. Wenn die Zeit knapp ist, wird das Mountainbike durch einen Spinning-Kurs eingetauscht, während die Laufschuhe bei schlechtem Wetter hauptsächlich auf dem Laufband eingesetzt werden.

Vitamin-D-Mangel ist jedoch ein ernstzunehmendes Thema. Er kann sich negativ auf das Herz, die Nervengewebe und den Blutdruck auswirken. Muskelschwäche und Knochenbrüche zählen ebenfalls zu den möglichen Symptomen. Bei Sportlern kann sich ein Defizit des lebenswichtigen Vitamins auch durch allgemeine Leistungsschwäche bemerkbar machen.

So kannst du deine Vitamin-D-Aufnahme erhöhen

Da Vitamin D durch eine körpereigene Synthese hergestellt wird, hast du einen direkten Einfluss auf die Produktion dieses Nährstoffs. Die einfache Lösung lautet: raus an die frische Luft! Und das so oft und so lange wie es nur geht. Denn Outdoorsport macht fit und glücklich. 

Wenn es im Winter erst spät hell und früh dunkel wird, wird in der Mittagspause ein strammer Spaziergang um den Block gedreht. Statt ins Fitnessstudio verschiebst du dein Training in den Park, oder tauschst den stressigen Berufsverkehr gehen eine luftige Fahrradfahrt ein.

Zudem ist es möglich, Vitamin-D-Mangel durch Präparate und Lichttherapie vorzubeugen. Bei einem ernstzunehmenden Verdacht auf Mangelerscheinungen solltest du allerdings unbedingt einen Arzt zu Rate ziehen.

Onlineshop

Lust auf Sport im Freien bekommen? Die passende Bekleidung findest du hier bei uns im SPORTLER-Onlineshop.

Onlineshop