Vorteilskunden-Filialevent: Vortrag mit Mario Walder

>Vorteilskunden-Filialevent: Vortrag mit Mario Walder

Am Freitag, 3. Oktober, fand in der SPORTLER Alpin Filiale in Innsbruck ein Filialevent exklusiv für SPORTLER Vorteilskunden statt. Dazu haben wir den österreichischen Alpinisten Mario Walder eingeladen, der in seinem Multivisionsvortrag „Aus den Bergen, in die Berge!“ von seinen spannenden Bergtouren auf der ganzen Welt berichtete.

Mario2

Mario Walder, 1978 in Innervillgraten (Osttirol) geboren, entdeckte seine Freude für das Bergsteigen und Klettern erst mit Mitte 20. Begonnen hat er mit Touren in den Lienzer Dolomiten, danach folgten Bergabenteuer in der Nordwand der großen Zinne und auf den klassischen Gipfeln in den Westalpen. Inzwischen klettert Mario schwierigste Routen und hat im Fels und im Eis viel erlebt. Am vergangenen Freitag berichtete er bei seiner Multivisionsshow mit dem Titel „Aus den Bergen, in die Berge” Spannendes von seinen Touren in Pakistan, Kanada, Patagonien.

Die Filiale SPORTLER Alpin Innsbruck blieb exklusiv für unsere, zum Vortrag angemeldeten, Vorteilskunden geöffnet. Während des Vortrags erzählte Mario von seiner Freundschaft mit Alex und Thomas Huber, den „Huberbuam“, und zeigte spektakuläre Bilder und Videos seiner Expeditionen.

Mario

Mario lernte Alex Huber zufällig 2006 in Patagonien kennen. Nach zwei Erstbegehungen in der Puerta Blanca und in der La Silia Westwand (El Bastardo) war den beiden klar, dass es klettertechnisch und menschlich einfach passt. Auch Thomas, der zweite “Huberbua”, war von Marios Fähigkeiten und Qualitäten überzeugt. 2009 reisten die drei Extremkletterer gemeinsam mit Kameramann Franz Hinterbrandner nach Pakistan. Ziel war eine der schönsten Routen der Welt im Karakorum, der “Eternal Flame”. Mario war maßgeblich an der ersten Rotpunkt-Begehung beteiligt.

Mario3

Erfolgreich kehrte Mario auch von seiner Expedition “Baffin Island 2012″ mit den Huber-Brüdern zurück. Dem Trio gelang erstmals die freie Begehung der fast 1000 Meter hohen Südwand des Mount Asgard in Kanada – nach 28 Seillängen im 10. Schwierigkeitsgrad und nach über zehn Tagen in der Wand!

Auch in den heimischen Bergen ist Mario seit Jahren sehr aktiv, so gehen einige Alpen-Erstbegehungen und seltene Wiederholungen, im Fels und Eis, auf das Konto des Lienzers, wie z.B. der Weg durch den Fisch (7b+) oder Pustertaler Halbgefrorenes (1. Wiederholung seit 10 Jahren, M8/WI6+).

Nach dem Vortrag gab es noch einen Umtrunk mit Tiroler Brettljause, bei welcher Mario gerne noch für Fragen zur Verfügung stand.

Mario Walder

Mario Walder mit einigen Mitarbeitern des SPORTLER Marketing Teams

Hier noch ein kurzer Videoausschnitt des Vortragsabends

2018-05-08T09:34:28+00:00

Leave A Comment