Daunenjacken und mit Daunen isolierte Handschuhe, Westen oder Schlafsäcke sind gegen Kälte das Optimum. Dementspechend ist die natürliche Daune während der kalten Jahreszeit ungebrochen beliebt. Allerdings ist, wie oft bei natürlichen Materialen, bezüglich der Pflege einiges zu beachten. Hier gibts Tipps wie ihr eure Daunenjacke richtig waschen und trocknen könnt.

Wie Daunenjacken waschen?

Wie Daunenjacken waschen?

Grundsätzlich sollten Daunenjacken so wenig wie möglich gewaschen werden damit sie über einen längeren Zeitraum ihre wärmenden Dienste verrichten können. Die Daunenfedern verlieren mit zahlreichen Waschgängen ihren natürlichen Fettgehalt und isolieren dann schlechter. Statt häufig zu waschen empfiehlt es sich Daunenjacken regelmäßig auszulüften. Dazu kannst du anfällige Stellen wie Kragen oder Ärmel mit einem feuchten Schwamm und neutraler Seife reinigen.

Wie Daunenjacken waschen? Tennisbälle? Welches Waschmittel?

Natürlich kannst du deine Daunenjacke einfach in die Reinigung bringen, das ist klar die einfachste Lösung. Aber diese Lösung ist mit Kosten verbunden. Beachtest du die folgenden praktische Hinweise und Tipps, dann ist das Selberwaschen von Daunenjacken gar nicht schwierig und die Daunen behalten ihren natürlichen Fettgehalt und somit auch die Bausch- und Isolierfähigkeit.

wie Daunenjacken richtig waschen

Daunenjacken richtig waschen

  • wasche die Daunenjacke in der Waschmaschine alleine, ohne weitere Wäscheteile
  • wähle das Daunenwaschprogramm oder ein ähnliches Schonwaschprogramm
  • Tennisbälle mit in die Waschmaschine geben, das vermindert das Verklumpen der Daunen
  • Temperatur nicht höher als 30°C (oder kalt) nicht mit mehr als 1200 Umdrehungen/min. schleudern (je weniger, je besser)
  • verwende spezielles Waschmittel für Daunen (alternativ ein mildes Shampoo) und auf keinen Fall Weichspüler – gegen hartnäckige Flecken keinen aggressiven Fleckenteufel, sondern neutrale Seife
  • nach dem Waschprogramm vorsichtig aus der Waschmaschine nehmen, da die nassen und verklebten Daunen schwerer sind und so die Nähte beschädigt werden können

Daunenjacken sind im nassen Zustand nicht wiederzuerkennen. Die Daunen sind verklumpt und bauschen nicht mehr. Aber keine Angst, wenn du die Daunenjacke richtig trocknest, bekommt sie ihre alte Form wieder zurück.

Wie Daunenjacken trocknen? Wäschetrockner? Tennisbälle?

Ist ein Trockner vorhanden, dann kannst du an jedem x-beliebigen Tag die Waschmaschine aktivieren. Ohne Trockner empfiehlt es sich einen sonnigen und etwas windigen Tag zu wählen.

Wie Daunenjacken trocknen

Foto: Patagonia

  • der Trockner ist die bequemste Möglichkeit eine Daunenjacke zu trocknen, durch seine Bewegungen entfällt die Schüttelei – gibst du Tennisbälle mit in den Trockner unterstützt du das „entklumpen“ noch zusätzlich
  • ohne Trockner verwende einen breiten Kleiderbügel, egal aus welchem Material, wichtig ist die Form und die Größe, die Schultern müssen gut ausgefüllt sein – schließe den Reißverschluss und hänge die Daunenjacke an die frische Luft, der Aufhängort muss luftig sein – hin und wieder muss die Daunenjacke durchgeschüttelt werden, damit die Klumpen sich langsam auflösen
  • Daunenjacken nicht auf einen Heizkörper hängen und auf gar keinen Fall mit Hilfe eines Föhns das Trocknen beschleunigen

Mit der richtigen Pflege ist hochwertige Daunen-Bekleidung in Sachen Isolierung und Atmungsaktivität nach wie vor die Nummer 1. Im SPORTLER Onlineshop findest du eine breite Auswahl hochwertiger Daunen-Jacken, Daunen-Handschuhe, Daunen-Westen oder mit Daunen isolierte Schlafsäcke.

Daunen-Sportartikel online kaufen

Daunen-Sportartikel online kaufen

Große Auswahl an Daunenjacken, Daunenwesten, Daunenhandschuhen oder Daunenschlafsäcken.
Daunen-Sportartikel online kaufen