Testbericht: Trailrunningschuh ULTRA ENDURANCE von THE NORTH FACE

>Testbericht: Trailrunningschuh ULTRA ENDURANCE von THE NORTH FACE

SPORTLER-Athletin Heidi Messner trainiert gerade für die Italienmeisterschaften im Berglauf und hat für uns den Trailrunningschuh ULTRA ENDURANCE von THE NORTH FACE unter die Lupe genommen.

Der Trailrunningschuh Ultra Endurance von The North Face überzeugt mit einer rutschfesten Sohle, die sogar auf Eis und nassem Holz leichten Halt bietet. Ein weiteres Plus ist die gute Dämpfung und Stabilität. Besonders bei leichten Fehlstellungen im Mittelfußbereich bietet der Schuh Unterstützung. Außerdem überzeugt der Schuh mit großem Tragekomfort: keine Druckstellen, eine angenehme Dämpfung und Wasserundurchlässigkeit tragen dazu bei, dass man den Schuh auch bei Spaziergängen oder lockeren Läufen gerne anzieht. Des Weiteren schützt eine Extrakappe die Zehen vor Steinen oder Wurzeln.

Der Trailrunningschuh ULTRA ENDURANCE von THE NORTH FACE überrascht als Schuh für herausfordernde Trails.

Im Vergleich zu anderen Trailrunningschuhen ist der Schuh von The North Face mit seinen 255 g etwas schwerer. Die Vibram Megagrip Sohle sorgt für einzigartige Traktion und Stabilität auf den unterschiedlichsten Untergründen. Der EVA Schaum auf dem Vorderfuß unterstützt den Fuß und sorgt für einzigartigen Komfort, während die mittlere Sohle die Schläge abfängt und den Fuß vor Steinen und anderen Dingen schützt.

Allgemein würde ich sagen, dass der The North Face Ultra Endurance Trailrunningschuh ein sehr guter Trainingsschuh ist, der im Gesamtpaket definitiv überzeugt.

Ultrabericus Trail

Heidi Messner beim Training (Stoanerne Mandln – Sarntal)

  
2019-02-14T11:16:35+00:00

Leave A Comment